SVC - SV Frohndorf/Orlishausen

Montag, 20. März 2017 10:47 Uhr 770 mal gelesen

Müder Kick zum Rückrundenauftakt

Im ersten Spiel des Jahres traf der SVC zu Hause auf die Mädels aus Frohndorf. Das Nachholspiel aus der Hinrunde konnten die Gäste, die früh in Führung gingen, mit 0:1 für sich entscheiden.

Das Spiel begann für den SVC mehr als schlecht. Bereits nach 10 Minuten war SVC-Torfrau Franziska Schlotte beim Schuss von Jana Weber machtlos. Nurzen kam nach etwa einer viertel Stunde etwas besser ins Spiel und bestimmte in der Folge das Geschehen. Die Gäste kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte und lauerten auf Konter. Die höheren Spielanteile der SVC-Mädels zahlten sich auch in Chancen aus. Der verdiente Ausgleich wollte aber nicht fallen.

Die zweite Halbzeit begann Nurzen zwar weiterhin spielbestimmend, konnte sich mit fortschreitender Spieldauer aber immer weniger Möglichkeiten erarbeiten. Viele Fehler im Spielaufbau, wenig Laufbereitschaft und damit verbunden die fehlenden Anspielmöglichkeiten für die Ballführende waren die Gründe für ein immer mehr abflachendes Spielgeschehen. Einzig bei Michelle Thomas war der unbedingte Siegeswille noch erkennbar, alle anderen ließen die Köpfe hängen und schienen sich bereits mit der Niederlage abgefunden zu haben. Frohndorf konnte sich in der zweiten Hälfte mit der Führung im Rücken auf die Defensivarbeit konzentrieren und ließ gegen die harmlosen Gastgeberinnen nur wenig zu. Auch wenn sich die Nurznerinnen aufgrund der höheren Spielanteile den Ausgleich verdient hätten, so ging der Erfolg für Frohndorf aufgrund der Effektivität vorm gegnerischen Tor in Ordnung. 

Schreibe einen Kommentar

*/?>