SV Alach - SVC 6:1 (2:0)

02-12-2013 Nils

Beide Mannschaften begannen das Spiel offensiv, wobei  Alach den „feineren“ Ball spielte. Nurzen versuchte es schnell und direkt, sodass sich gleich zu Beginn Chancen für beide Mannschaften ergaben. Der Gastgeber kam vor allem durch die Mitte immer wieder gefährlich in Strafraumnähe, doch war der letzte Pass meist etwas ungenau. Nurzen sucht seine Möglichkeiten eher mit Distanzschüssen, doch alle zu schwach oder ungenau, um Sichert im Tor der Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen. Und so konnte Alach nach 18. min die Führung erzielen, nachdem der letzte Pass genau kam und Diemann frei vorm Tor keine Mühe hatte  Stefan Bethke zu überwinden. Durch mangelnde Laufbereitschaft der Gäste hatte Alach in der Folge eher leichtes Spiel und kam zu weiteren dicken Chancen. Eine davon konnte F. Blasse in der 32. min zum 2:0 nutzen, nachdem ihn Diemann perfekt frei gespielt hatte. Nun war bei Nurzen bis zur Halbzeit der „Ofen“ komplett aus und man reagierte nur noch (meist zu spät!) als zu agieren. Alach schonte aber auch die Kräfte und schaukelte die Führung in die Pause…Und aus dieser kam Nurzen auf einmal mit mächtig Dampf und übte sofort Druck aufs Alacher Gehäuse aus. Vor allem Ringo Kraft zerrte mächtig an den Ketten. Nachdem der Ball im Alacher Strafraum einige Male Pingpong spielte und der Gastgeber mit Glück und Geschick den Anschlusstreffer verhindern konnte, war es dann in der 58. min passiert. Einen Eckstoß von Marcus Birchner fälschte Lehmann unglücklich ins eigene Tor ab. Nurzen war nun voll im Spiel und Alach von der Rolle. Doch die insgesamt schwache Chancenverwertung der bisherigen Saison, setzte sich auch heuet fort. Nurzen gelang das zweite Tor nicht und Alach konnte sich wieder befreien. Innerhalb von sieben Minuten entschied Alach letztlich die Partie und traf zwischen der 67. und 74. min 3 x ins Tor. Nurzen gab zwar nicht auf und hatte auch noch gute Möglichkeiten, aber Latte und Torwart Sichert verhinderten einen weiteren Treffer. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Alach mit dem Treffer zum 6:1 in der Schlussminute. Alach war der verdiente Sieger in einer aber gar nicht so einseitigen Partie…

 

 

Spielstatistik: KLICK!

Bericht Alach: KLICK!

Schreibe einen Kommentar